Unsere Expertise

Staudt Rechtsanwälte ist Ihr Ansprechpartner für Verbraucherrechte und ihre gerichtliche Durchsetzung. Wir haben jahrelange Erfahrung mit Verbraucherklagen im Diesel-Skandal und Prozessführung vor den Landgerichten und Oberlandesgerichten im gesamten Bundesgebiet. Durch unsere früheren Tätigkeiten in internationalen Wirtschaftskanzleien kennen wir die Verteidigungsstrategien großer Konzerne, auch aus der deutschen Automobilbranche. Durch unsere Erfahrung mit Verbraucherklagen aus beiden Perspektiven sind wir ideal für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche qualifiziert.

Mit uns an Ihrer Seite treten Sie scheinbar übermächtigen Großkonzernen vor Gericht auf Augenhöhe gegenüber:

  • Insbesondere die Erfahrung, die wir bei der Vertretung deutscher und amerikanischer Automobilhersteller gesammelt haben, können wir unmittelbar zum Vorteil unserer Mandanten einsetzen.
  • Zudem haben wir zahlreiche Mandanten in  Wirtschaftsstreitigkeiten vor deutschen Gerichten und Schiedsgerichten beraten und vertreten.
  • Neben Individualklagen haben wir auch bei einer der ersten Musterfeststellungsklagen (auch “Musterklage” genannt) die Vertretung einer Prozesspartei übernommen.
Igor Vasiljevic
Jannis Staudt
Unser Anliegen ist die bestmögliche Durchsetzung Ihrer rechtlichen Interessen. Wir bieten unseren Mandanten juristische Beratung auf Großkanzlei-Niveau bei voller Kostentransparenz. Kontaktieren Sie uns noch heute für Ihre kostenlose Erstberatung – wir freuen uns darauf, Ihnen zu Ihrem Recht zu verhelfen.

Unser Beitrag zum Umweltschutz

Im Unterschied zur Automobilindustrie nehmen wir den Schutz der Umwelt und der natürlichen Lebensgrundlagen sehr ernst. Deshalb unterstützen wir die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald mit Spenden und pflanzen für jedes unserer Mandate einen Baum. 

Zudem verstehen wir uns als moderne Kanzlei und agieren möglichst nachhaltig. Soweit es möglich ist, arbeiten wir digital und papierlos, beziehen Strom aus 100% erneuerbaren Energien und nutzen für auswärtige Termine umweltschonende Verkehrsmittel.

Folgen Sie uns!

Newsletter

Sie wollen Neuigkeiten rund um den Abgasskandal nicht verpassen? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.